News

GELUNGENES KONZERT DES AKKORDEONCLUB

Orchester
Tastis

Am vergangenen Samstag, 15.Oktober begeisterte der Akkordeonclub Bischweier mit seinem Konzert die Liebhaber der Akkordeonmusik in der voll besetzten Markthalle in Bischweier.

Neu ist, dass das Orchester und die Akkordeonband zusammengelegt sind.
Das neue Orchester wird von Thomas Braun dirigiert. Das Orchester hielt für das Publikum durch ein ausgesuchtes Repertoire ein musikalisches Erlebnis der besonderen Art bereit,  das alle Facetten der Akkordeonmusik zeigte.

„Let me entertain you“ – das legendäre Eröffnungslied bei jedem Robbie Williams Konzert, inspiriert von einem Rolling-Stones-Film, war auch die erste Konzertdarbietung.

Mit einem Sprung nach Finnland präsentierte das Orchester „Hollywood Hills“
von Samu Haber – der Song der finnischen Rockband „Sunrise Avenue“ aus dem Jahr 2011, geschrieben von dem Leadsänger der Band, Samu Haber. Der Song wurde über Amazon zum digitalen Download zur Verfügung gestellt und dadurch ein durchschlagender Erfolg in vielen europäischen Ländern.

An diesem Abend ehrte der Verein verdiente Mitglieder für 10jährige- und 25-jährige
Mitgliedschaft. Eine besondere Ehrung vom Verband des Deutschen Harmonikaverbandes gab es für die Spielerin Sabine Maier. Die  Vorsitzende des DHV Mittelbaden Petra Kurpisz verlieh Sabine Maier die „Ehrennadel in Gold“ für 50-jährige aktive Tätigkeit.

TASTIES – erster Auftritt
Unsere jüngsten Aktiven – sie traten zum ersten Mal vor Publikum auf, dirigiert
von Isabell Stoll – ausgebildet von Jacqueline Braun.
Der Nachwuchs konnte mit einer kleinen Auswahl von Stücken begeistern.
„Freude schöner Götterfunken, Sonntagsausflug und das Honigbienenlied“,
der erste Verdienst auf der Bühne war langanhaltender Applaus.

Nach den Tasties nahm das Orchester wieder Platz.
Mit dem Song „I will follow him“ spielte das Orchester einen weltbekannten Musiktitel.
Ein Comeback feierte der Titel 1992 als Gospelsong im Film Sister Act mit Whoopi Goldberg. Im Schlusskonzert des Nonnenchors ist der Höhepunkt der filmischen Erzählung dargestellt. Mit dem Gegensatz zweier stark unterschiedlichen Tempoangaben wird ein zusätzliches expressives Gestaltungselement präsentiert.

Weiter unterhielt das Orchester mit dem Song „Tage wie diese“ von den Toten Hosen.
Der Text beschreibt aus der Ich-Perspektive das kollektive Glücksgefühl beim
Feiern mit Musik. Wie das Motto bei diesem Abend …
 „In dieser Nacht der Nächte, die uns so viel verspricht, erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht“.

Gänsehautfeeling erzeugte bei vielen Zuhörern das Stück „Don’t stop me now“ von
Freddie Mercury. Das Stück entstand 1978 während der Aufnahmen für das Album Jazz. Text und Musik stammen aus der Feder des Sängers Freddie Mercury.
Der Titel gilt als Markenzeichen der Band Queen – er entstand im Tonstudio.
Dort erfolgten zunächst Einzelaufnahmen, die dann übereinandergelegt wurden.
Das Stück wurde lediglich einmal 1979 live gespielt.
Eine Interpretation in der Leidenschaft des Zigeuner-Jazz-Rhythmus war die Darbietung
des Liedes „Je veux“ der französischen Sängerin Zaz. Das Lied erzählt davon,
dass teure Sachen oder Geld nicht das sind, was man braucht, um glücklich zu sein. Es sind Liebe, Humor und das Herz am richtigen Fleck haben. Das Solo in diesem Stück
wurde interpretiert von Anna Hunzelmann und Karola Deck.

Danach folgte ein Ausflug in die 80er Jahre.
Aus dem 1980 in den USA entstandenen Kultfilm „The Blues Brothers“ mit einer rasanten Story spielte das Orchester die legendäre Filmmusik.

Kult der neuen deutschen Welle in Akkordeoninterpretation.
Major Tom – „Völlig losgelöst“ von Peter Schilling wurde im November 1982 in Europa als Major Tom (völlig losgelöst) und im September 1983 in englischer Sprache unter dem Namen Major Tom (Coming Home) auch in den USA veröffentlicht. Mit diesem Lied gilt Peter Schilling als einer der erfolgreichsten Interpreten der Neuen Deutschen Welle.

Die Zuhörer konnten an diesem Abend auch in der Welt der Fantasie eintauchen.
„Let it go – Lass jetzt los“ ist ein Lied aus der dem Disneyfilm
„Die Eiskönigin – völlig unverfroren“. Im Film wird das Lied von Königin Elsa gesungen,
kurz nachdem sie das Königreich verlassen hat, weil ihre magischen Kräfte enttarnt wurden.
Bei den Menschen muss sie ihre Gabe unterdrücken, um keinen Schaden zuzufügen.
In der Einsamkeit kann sie ihre Kräfte frei entfalten. … eine ganz andere Welt.

Die Tastenprofis nahmen das Publikum weiter auf die Reise nach Irland mit.
„Wiskey in the Jar & The drunken sailor“ – das Stück ist ein irisches Volkslied. Ursprünglich stammt es vermutlich aus dem 17. Oder 18. Jahrhundert.

Wie vielfältig Akkordeonmusik ist, zeigt die Reise in die Popmusik.
„Smooth Criminal“ von Michael Jackson, gelungen interpretiert vom Orchester
ist ein Popsong aus dem Jahr 1987 von Michael Jackson. Der Song greift den Mythos der Gangsterszene der 1930er Jahre um Al Capone auf.

Zum Finale pushten die Musiker noch einmal die Stimmung.
„Celebrate the 70’s“ arrangiert von Ralf Schwarzrien, einem Akkordeonisten, der unter anderem als Komponist und Arrangeur arbeitet. Wie jedes Jahrzehnt hatten auch die 70er-Jahre ihre ganz eigene Geschichte, ihren eigenen Stil, Ihre eigene Exzentrik. „Feiern Sie mit uns die 70er Jahre.“

Als die letzten Töne verklungen waren, zeigte das Publikum seine Begeisterung vom besonderen Flair des Konzertes durch langanhaltenden Beifall und ließ das Orchester
nicht ohne mehrere Zugaben von der Bühne.

Ehrungen am Konzert

Im Rahmen des diesjährigen Konzerts konnte der Akkordeonclub Bischweier
zahlreiche Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren.
 
Das Engagement im Verein ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Der
Akkordeonclub hat Kontinuität durch diese langjährigen Mitglieder, die die Basis
für ein gesundes Vereinsleben sind. Der Zusammenhalt im Verein ist Basis für die
gute Arbeit.
 
Der 1.Vorsitzende Thomas Braun konnte an diesem Abend die Ehrungen durchführen.
Für 10-jährige Mitgliedschaft: 
Marianne Charles, Erich und Gina Kassel, Resel Braun.
Für 25-jährige Mitgliedschaft: 
David Gessel, Werner Gressel, Siegfried Jockers, Florian Wein, Markus Wein, Robert Wein, Lena Westermann, Felix Westermann, Ramona Wunsch.
 
Eine besondere Ehrung vom Verband des Deutschen Harmonikaverbandes
gab es für die Spielerin Sabine Maier. Die stellvertretende Vorsitzende des DHV Mittelbaden Petra Kurpisz verlieh Sabine Maier die „Ehrennadel in Gold“ für 50-jährige aktive Tätigkeit.
 
Wir danken allen unseren Mitgliedern für die Treue und das langjährige Engagement, durch die der Akkordeonclub zu einer Größe im Vereinsleben in Bischweier geworden ist.

  • Konzert am 15. Oktober

    Am Samstag, den 15. Oktober veranstalten wir ein Unterhaltungskonzert in der Markthalle.

    Nachdem wir jetzt ca. 3 Jahre keinen Auftritt hatten, freuen wir uns, dass wir endlich wieder vor Publikum musizieren können.  Beginn ist um 19.30 Uhr. 


    In der Pandemie haben wir unsere Band und das Orchester zusammengelegt, so dass wir nun als ein Orchester auftreten.

    Außerdem werden zum ersten Mal auch unsere Tastis zu hören sein. Die Tastis sind unsere Jüngsten Aktiven.

    Auf dem Programm stehen Lieder wie Blues Brothers, Major Tom, I will follow him, Lass jetzt los und vieles mehr.

    Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen.

  • JHV 29.06.2022
  • Vereinsinfo

    Liebe Vereinsmitglieder,

    auf unserer neu gestalteten Vereinshomepage stehen jetzt folgende Downloads zur Verfügung:

    • Satzung
    • Jugendordnung
    • Ehrungsordnung
    • Datenschutzordnung

    Aufgrund der Satzungsänderung im letzten Jahr, dürfen wir jetzt auch per Email zur Jahreshauptversammlung einladen.

    Da dies für unseren Verein eine Zeit- und Kostenersparnis darstellt, bitten wir Euch, die aktuelle Email- Adresse an uns weiterzugeben.

    Am Besten einfach das Kontaktformular auf der Homepage nutzen. Natürlich kann die Email- Adresse aber auch telefonisch an uns weitergegeben werden.

    Vielen Dank im Voraus für Eure Unterstützung

  • Es geht wieder los

    Nachdem wir uns bereits am 30. März wieder getroffen haben, um unsere neue T- Shirt Farbe auszuwählen, wollen wir nun auch wieder mit den Proben beginnen.

    Probenstart ist am 13. April um 19.30 Uhr in der Markthalle

    Unsere Tastis werden am 04. April ebenfalls wieder mit dem Unterricht beginnen.

  • Probenbetrieb eingestellt

    Aufgrund er aktuellen Coronalage wird die Markthalle wieder als Corona- Testzentrum gebraucht.

    Aus diesem Grund und aufgrund des hohen Infektionsgeschehens haben wir unseren Probenbetrieb bis auf Weiteres eingestellt.

    Auf den Musikunterricht unserer Tastis verzichten wir aktuell ebenfalls.

  • Jahreshauptversammlung 2021